Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Die paralympischen Spiele

Logo http://bpeuropase.pageflow.io/paralympics

Paralympisches Engagement

Den DBS und BP verbinden gemeinsame Werte: Der Sportverband hat sich unter anderem Fair Play/Respekt und Engagement auf die Fahnen geschrieben. Diesen Grundsätzen fühlt sich auch BP verpflichtet: Courage, Respekt, Bestleistung und Ein Team zählen zu den Werten der internationalen BP, die in Deutschland mit den Marken Aral, Castrol und BP präsent ist. 

Zum Anfang

Vollbild

BP leistet als Teil der Gesellschaft einen aktiven Beitrag für eine funktionierende Gemeinschaft. Die Partnerschaft mit dem Deutschen Behindertensportverband und der Deutschen Paralympischen Mannschaft ist ein Baustein des umfassenden gesellschaftlichen Engagements von BP.

Als Gründungsmitglied der „Charta der Vielfalt“ sind die Themen „Diversity and Inclusion“ fest in den Werten von BP verankert. Diese beinhalten eine offene, vorurteilsfreie Unternehmenskultur, die menschliche Vielfalt bewusst einbezieht und wertschätzt. Mit der Partnerschaft sollen die besonderen Leistungen der paralympischen Athleten verstärkt in das öffentliche Bewusstsein rücken.

Schließen
Zum Anfang

Vollbild

„Die Motivation und Top-Leistungen von Sportlern mit Behinderung beeindrucken mich sehr und sind auch für uns als Unternehmen Inspiration, unser Bestes zu geben. Deshalb freuen wir uns besonders, die Athleten bei der Vorbereitung und Teilnahme an den Paralympischen Spielen 2016 in Rio unterstützen zu können.“
Michael Schmidt, Vorstandsvorsitzender BP Europa SE

Schließen
Zum Anfang
Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen

Deutschland

In Deutschland unterstützt die BP als Nationaler Förderer den Deutschen Behindertensportverband und die Deutsche Paralympische Mannschaft auf dem Weg nach Rio und bei ihrer Teilnahme an den Paralympischen Spielen.

Angola

In Angola unterstützt die BP 5 angolanische Athleten bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro. Das umfassende paralympische Engagement in Angola begann 2011.

USA

In den USA unterstützt BP fünf paralympische Sportler für die Paralympics 2016 in Rio de Janeiro. Beim „Klick“ erfahren Sie mehr über das BP Team USA.

Niederlande

Marlou van Rhijn vertritt als National Ambassador das Paralympische Engagment der BP in den Niederlanden. Beim „Klick“ erfahren Sie was Marlou zu ihren Bestleistungen antreibt.

Großbritannien

In Großbritannien unterstützt die BP das Team „Great Britain“  bei der Vorbereitung und Teilnahme an den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro. Beim „Klick“ erfahren Sie eine Hintergrundgeschichte zum von BP geförderten Sportler Richard Whitehead.

Trinidad & Tobago

In Trinidad und Tobago unterstützt die BP das Team des Inselstaates bei der Vorbereitung und Teilnahme an den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro. Beim „Klick“ erfahren Sie mehr über die Schwimmerin Shanntol Ince.

Türkei

In der Türkei unterstützt die BP die türkische Mannschaft bei der Vorbereitung und Teilnahme an den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro.

Aserbaidschan

In Aserbaidschan unterstützt BP die Paralympische Mannschaft bereits seit 5 Jahren. Und natürlich auch wieder bei den Spielen in Rio! Beim „Klick“ erfahren Sie eine Hintergrundgeschichte zum Ambassador Aserbaidschans Ilham Zakiyev.

Georgien

In Georgien unterstützt die BP das Team des eurasischen Staates bei der Vorbereitung und Teilnahme an den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro.

Singapur

In Singapur unterstützt BP unter anderem die paralympische Schwimmerin Theresa Goh bei der Vorbereitung und Teilnahme an den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro. Beim „Klick“ erfahren Sie die Gründe ihrer Motivation.

Zum Anfang

Paralympische Spiele

1948: Erste Spiele für verletzte Kriegsveteranen in London (Stoke Mandaville Wheelchair Games)

1960:  Die ersten offiziellen Spiele für Sportler mit physischen Einschränkungen in Rom. Seitdem alle vier Jahre in einer anderen Stadt

1976: Die ersten Paralympischen Winterspiele

1988: Seit den Spielen in Seoul wird der Name „Paralympics“ offiziell verwendet

2012:  Förderung der Spiele in London durch die BP Gruppe

Zum Anfang

Vom 7. bis 18. September 2016 finden in Rio de Janeiro die XV. Paralympischen Spiele statt. Ein Großteil der Wettkampfstätten der Olympischen Spiele 2016 dienen gleichzeitig als Austragungsort der Wettkämpfe für die Paralympischen Spiele.

Teilnehmen werden etwa 4350 Athleten aus mehr als 160 Ländern, die versuchen in 528 Wettkämpfen und in 23 unterschiedlichen Disziplinen eine Medaille zu erlangen.

In diesem Jahr gibt es gegenüber London 2012 zwei neue Sportarten: Para-Triathlon und Para Kanu.

Zum Anfang

David Behre

0:00
/
0:00
Video jetzt starten

Bei den Paralympics in London 2012 gewann David Behre Bronze in der 4x100-Meter-Staffel. Sein nächstes großes Ziel: der Gewinn der Goldmedaille bei den Paralympics 2016. BP unterstützt als Nationaler Förderer den Deutschen Behindertensportverband und die Deutsche Paralympische Mannschaft auf dem Weg nach Rio und bei ihrer Teilnahme an den Paralympischen Spielen.

Zum Blog von David Behre

Video öffnen

Zum Anfang
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden